Haftpflichtversicherung für Futtermittelunternehmen wird Pflicht

2012-11-23 06:42 von bu2chstelle57321 (Kommentare: 0)

Diesen Mittwoch hat das Bundeskabinett im Rahmen einer Änderung des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuches (LFGB) die Einführung einer Haftpflichtversicherung für Futtermittelunternehmen beschlossen. Der DBV begrüßte dies, denn damit wird ein wichtiger Punkt des infolge der Dioxinkrise entstandenen Aktions-planes umgesetzt.

Dennoch sieht der DBV weiteren Handlungsbedarf. So muss die Pflichtversicherung mit einer eindeutigen Regelung zu einer verschuldensunabhängigen Gefährdungshaftung der gewerblichen Futtermittelunternehmen verbunden werden. Auf diese Weise bestünde auch eine Haftung für Schäden, die Landwirte in Folge von Verdachtsfällen erleiden, da die Vermarktung ihrer Produkte bis zur Klärung des Ver-dachtes eingestellt werden musste.

Zurück